Erneuerbare Energien - Einsatz von Biomasse-Heizkraftwerken

Bei den aktuellen Energiepreisentwicklungen ist es für Unternehmen besonders wichtig, ihre Energiekosten zu überprüfen und nach Einsparpotenzialen zu suchen. Eine Möglichkeit kann die Energieeigenerzeugung aus erneuerbaren Energien sein.

Ein Weg der Energieeigenerzeugung aus erneuerbaren Energien ist der Einsatz von Biomasse-Heizkraftwerken. Doch wie funktioniert die Wärme- und Stromerzeugung durch ein solches Kraftwerk? Welche Vorteile ergeben sich daraus für produzierende Unternehmen? Wie sieht ein solches Kraftwerk aus nächster Nähe aus? Und wie können Synthesegase und Wasserstoff aus Biomasse hergestellt werden?

Eine Antwort auf diese Fragen erhielten die Teilnehmer der Veranstaltung „Erneuerbare Energien – Einsatz von Biomasse-Heizkraftwerken“ am 11.12.2013 bei der Nähr-Engel GmbH in Goch. In Goch wurde 2012 ein hochmodernes Biomasse-Heizkraftwerk in Betrieb genommen. Das Kraftwerk liefert Strom und rund 180 Grad heißen Wasserdampf für die Kartoffeltrocknung an das Nähr-Engel-Werk. Das Programm der Veranstaltung sowie die Präsentationen der Vortragenden finden Sie hier:

Veranstaltungsprogramm.pdf (15,25 KB)

Praesentation Dr. Erich.pdf (2,77 MB)

Praesentation Kohl.pdf (616,37 KB)

Praesentation van den Boom.pdf (2,18 MB)

Ihr Ansprechpartner