Erlebnis Maschinenbau

Unter dem Motto „Erlebnis Maschinenbau – Technik die fasziniert“ öffnen technisch orientierte Unternehmen in NRW ihre Türen für Schülerinnen und Schüler.

Während der jährlich stattfindenden Aktionstage können Schüler anhand praktischer Beispiele erleben, wie spannend die Arbeit in Lehrwerkstätten und Büros sein kann. Begleitet von Facharbeitern, Personalern, Ausbildern und Azubis erkunden die Jugendlichen, was ein Industriemechaniker, Mechatroniker oder Technischer Produktdesigner eigentlich macht. Im Gegenzug werben die gastgebenden Unternehmen Nachwuchs an und betreiben Ausbildungsmarketing.

Rund 80 Unternehmen in NRW nutzten in 2016 diese Gelegenheit, sich ihren angehenden Fachkräften vorzustellen. Ca. 4.500 Schülerinnen und Schüler nahmen an den Aktionstagen teil. Für unseren Kammerbezirk öffneten die Unternehmen WOMA, die Espera-Werke, Clyde Bergemann, KHS, Ipsen International, die Probat-Werke und Wystrach ihre Werkstore für  interessierte Jugendliche.

Die Initiative fand 2016 zum 15. Mal statt. Organisatoren sind die IHKs in NRW, VDMA NRW in Kooperation mit OWL Maschinenbau, die IG Metall, METALL NRW sowie die zdi Initiative NRW.

Die Aktionstage sind übrigens auch ein erprobtes Format der Berufsfelderkundung und leisten somit einen nachhaltigen Beitrag zur Umsetzung der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“.

2017 findet „Erlebnis Maschinenbau“ am 6. Juli und 7. Juli statt. Interessierte Unternehmen und Schulen können sich bei der Niederrheinischen IHK melden. Die Initiative Schule-Wirtschaft sorgt für die Vermittlung zwischen Unternehmen und Schulen.

Ihr Ansprechpartner