Energieeffizienz in Betrieben am 24. März 2015

Jedes Unternehmen benötigt Energie. Der Energieverbrauch ist ein hoher Kostenfaktor für Unternehmen. Möglichst wenig Energie zu verbrauchen und sie optimal einzusetzen, hilft Unternehmen Kosten zu sparen. Große Einsparpotenziale lassen sich durch die Steigerung der Energieeffizienz realisieren. Oft wird dies unterschätzt.

Denn Energieeffizienz verbessert nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen sondern trägt gleichzeitig zum Klimaschutz bei.

Doch was gibt es für Energieeffizienzmaßnahmen? Welche Auswirkungen bringen die geänderten gesetzlichen Rahmenbedingungen mit sich? Wann lohnt sich die Umsetzung einer Effizienzmaßnahme? Wo ist für mein Unternehmen der richtige Ansatzpunkt?

Im Rahmen unserer gemeinsamen Informationsveranstaltung haben die IHK zu Essen und die Niederrheinische einen Einblick in die gesetzlichen Bestimmungen und Anregungen aus der Praxis gegeben, wie Sie sich diesem Thema nähern können und welche Ansatzpunkte es für Ihr Unternehmen gibt.

Folgende Themenschwerpunkte wurden in den Fokus gestellt:

  • Jens Fischer, Bundesverband der Energie-Abnehmer e. V. (VEA), Hannover, zu den Themen „Energieaudits /   Umsetzung der EU-Energieeffizienz-Richtlinie“ sowie „Vorstellung typischer Effizienzmaßnahmen und  Querschnittstechnologien“
  • Hendrik Fels, Tengelmann Energie GmbH, Mülheim an der Ruhr, zu den Themen „Der Weg für ein praxisnahes  Energie-Monitoring in Unternehmen und Umsetzungshilfen zum Energiedienstleistungsgesetz“
  • Klaus Marjan, IPAS GmbH, Duisburg, zu den Themen „Gebäudeautomation und Energiemanagement –   Synergien effizient nutzen“
  • Roland Gerhards, ROGER trade UG aus Brüggen und Michael Tenhagen, Beso GmbH, Geldern, mit einem  Praxisbericht zur Energieersparnis durch aktive Nutzung des Tageslichts“

Die gehaltenen Vorträge können Sie dem Downloadbereich entnehmen:

 

Ihr Ansprechpartner