Energieeigenerzeugung im Unternehmen

Jedes Unternehmen benötigt Energie. Die Frage ist jedoch, zu welchem Preis. Bei den aktuellen Energiepreisentwicklungen ist es für Unternehmen besonders wichtig, ihre Energiekosten zu überprüfen und nach Einsparpotenzialen zu suchen. Eine Möglichkeit kann die Energieeigenerzeugung sein. Immer mehr, auch mittelständische, Unternehmen greifen auf diese Lösung zurück.

Doch welche Möglichkeiten der Energieeigenerzeugung gibt es für Unternehmen? Wann lohnt sich der Betrieb? Wie funktioniert ein Blockheizkraftwerk, eine Photovoltaikanlage oder ein Gasturbinenkraftwerk?

Blockheizkraftwerk

Mit der Veranstaltung „Energieeigenerzeugung im Unternehmen“ am 23. September 2014 informierten die Niederrheinische IHK und die IHK zu Essen über die Grundlagen und Zukunft der Energieeigenerzeugung, den Einsatz von Blockheizkraftwerken sowie über den Bau und Betrieb eines Gasturbinenkraftwerks. Veranstaltungsort war die Oleon GmbH in Emmerich, die seit 2013 durch die Errichtung eines Blockheizkraftwerkes selbst zu den Eigenversorgern zählt. Um das Thema „Energieeigenerzeugung“ greifbarer zu machen, fand im Anschluss an die Informationsveranstaltung die Besichtigung des Blockheizkraftwerkes vor Ort statt.


Bildnachweis: © Ulrich Sorbe (von oben links nach unten rechts)

Ihr Ansprechpartner