EMAS - Seit 20 Jahren das Premium-Label der EU für herausragende Umweltleistung

EMAS - kurz für Eco-Management and Audit Scheme - ist das Instrument der Europäischen Union für umweltbewusste Betriebsführung in Unternehmen und Organisationen aller Größen und Branchen. Innerhalb und außerhalb der Europäischen Union steht das System allen zur Verfügung, die:
•    ihre Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft wahrnehmen wollen,
•    eine Verbesserung ihrer Umweltleistung anstreben,
•    gesetzliche Umweltschutzanforderungen einhalten und
•    die Öffentlichkeit und alle Interessierte glaubhaft informieren wollen.


Weitere Vorteile sind steuerliche und umweltrechtliche Erleichterungen, die der Gesetzgeber für geprüfte Umweltleistung und Rechtssicherheit gewährt. Die EMAS-Registrierung wird als Nachweis für die besondere Ausgleichsregelung gemäß Erneuerbare Energien Gesetz (EEG), für den Spitzenausgleich gemäß den Energie- und Stromsteuergesetzen und ganz aktuell für das geforderte Energieaudit nach Energiedienstleistungsgesetz anerkannt. Über die EMAS-Privilegierungsverordnung sind im Immissionsschutz- und Abfallrecht sogar noch mehr Erleichterungen vorgesehen, so dass sich die Kosten für die Einführung des Systems sehr schnell amortisieren.


EMAS ist eine feste Instanz in Europa: Circa 4.000 Organisationen mit über 7.100 Standorten sind mehr als nur umweltfreundlich, wobei Deutschland europaweit die meisten Registrierungen hat: über 1.200 Organisationen mit fast 1.900 Standorten.


Vor 20 Jahren wurden die ersten Unternehmen nach EMAS registriert. Dies nehmen das Bundesumweltministerium (BMUB), Industrie- und Handelskammern und der Umweltgutachterausschuss zum Anlass, die EMAS-Unternehmen mit einer Festveranstaltung zu würdigen. Bei der öffentlichen Veranstaltung am 16. Juni 2015 unter dem Motto „Erfolgreich und nachhaltig wirtschaften“ können Sie mit Persönlichkeiten der ersten Stunde von EMAS diskutieren, wie Unternehmen mit EMAS profitieren und sich zukunftsorientiert aufstellen können. Seien Sie dabei, wenn Gunther Adler, Staatssekretär im BMUB, und Dr. Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des DIHK, eine informative Wanderausstellung zu EMAS eröffnen.


Alle Informationen zur Veranstaltung und zu EMAS finden Sie hier. Das Programm können Sie hier herunterladen.

Ihr Ansprechpartner