Drittes IHK-Forum Wirtschaftsfrauen „Chancen gleich nutzen: In Position gehen und Karriere machen.“

Die Referentinnen: 

[Foto:Ullrich Sorbe]

[Foto:Ullrich Sorbe]


Keynote
Angelika Gifford, Vice President, Hewlett-Packard, Software DACH und Mitglied der Geschäftsführung, Hewlett-Packard GmbH, Böblingen
In ihrer vorausgegangenen rund 20-jährigen Karriere bei Microsoft waren ihre letzten Stationen Director Public Sector sowie Mitglied des europäischen Management Teams in Paris und zuvor Mitglied der Geschäftsleitung der Microsoft Deutschland GmbH in München, bevor sie Anfang 2014 in die derzeitige Verantwortung wechselte. Dass ihr die Balance als erfolgreiche TOP-Managerin wie auch als Mutter gelingt, hat das ostwestfälische Unternehmen Mestemacher mit der Managerin des Jahres 2009 ausgezeichnet. Hier finden Sie die Präsentation von Frau Gifford.


Workshop 1: Business Etikette für Frauen – Spielregeln im Geschäftsleben,Vera Ihlefeldt-Schlipköter, Inhaberin consistiQ, Kaarst.
[Foto:Ullrich Sorbe]

[Foto:Ullrich Sorbe]

Nach verschiedenen Führungsfunktionen in der Hotelerie war sie über 16 Jahre lang Chefin des Protokolls und Leiterin des Event-Managements der internationalen Geschäftsbank WestLB und späteren PortigonAG. Hierverantwortete sie die Positionierung des Top-Managements auf internationalen und nationalen Bühnen derFinanzwelt. Ihre Erfahrungen gibt sie als Fachtrainerin für Führungsthemen und Business-Etikette, als Beraterin sowie als Systemischer Business-Coach weiter. Einen Eindruck aus dem Workshop erhalten Sie hier.


[Foto:Ullrich Sorbe]

[Foto:Ullrich Sorbe]

Workshop 2: Hamsterrad oder Traumberuf? Wege zum erfolgreichen und erfüllten Beruf, Svenja Dederichs, Inhaberin Erfolgsfaktor Personal, Dortmund.

Mit nur 24 Jahren eine der jüngsten Führungspersönlichkeiten eines DAX 30 Unternehmens gibt sie ihre inzwischen mehr als 25-jährige Praxiserfahrung im Personalmanagement von mittelständischen Unternehmen wie auch von großen Konzernen als selbstständige Unternehmensberaterin weiter und berät und coacht Geschäftsleute auf Direktions- und Leitungsebene im deutschsprachigen Raum branchenübergreifend.


[Foto: Ullrich Sorbe]

[Foto: Ullrich Sorbe]

Workshop 3: Unternehmen im Wandel – Wie viel Kommunikation brauchen Veränderungsprozesse? Angela Behler, Geschäftsführerin, Heithausen & Behler Gesellschaft für Kommunikation mbH, Düsseldorf.

Sie startete ihre Karriere als Werbeleiterin Nachrichtentechnik der Nixdorf Computer AG, wechselte dann auf die Seite der dienstleistenden Partner. Dort verantwortet sie heute als geschäftsführende Gesellschafterin Heithausen & Behler.Seit über 25 Jahren realisiert sie Change Management-Konzepte, Projekte der Markenführung sowie Social MediaAuftritte für den Mittelstand und internationale Konzerne im B2B-Umfeld. Mit ihren Erfahrungen unterstützt sie zudemals Mentorin besonders Nachwuchsmanagerinnen in ihrer beruflichen Entwicklung.



[

Ihr Ansprechpartner