Dr. Ulrich F. Kleier vollendet am 13. Februar sein 60. Lebensjahr


(10. Februar 2014) Dr. Ulrich F. Kleier, Ehrenpräsident der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve, vollendet am 13. Februar sein 60. Lebensjahr. Seit 25 Jahren leitet der promovierte Jurist und Rechtsanwalt als geschäftsführender Gesellschafter das Unternehmen Möbelhaus Friedrich Kleier GmbH & Co. KG in Moers

Kleiers ehrenamtliches Engagement in der IHK begann bei den Wirtschaftsjunioren Duisburg, deren Vorsitzender er 1990 war. Hier war er maßgeblich für die Errichtung der Skulptur „Rheinorange“ an der Ruhrmündung zum Rhein verantwortlich, die mittlerweile zu den Wahrzeichen der Stadt zählt.

Ein besonderes Anliegen Kleiers war und ist die Stärkung der niederrheinischen Innenstädte. Als Mitglied des IHK-Handelsausschusses bestimmte er viele Positionen in der Standort- und Stadtentwicklungspolitik mit und widmete sich diesem Thema auch in seinen weiteren Ehrenämtern. Mit besonderem Nachdruck verfolgte er ein integriertes Konzept für die Duisburger City, das seinen Widerhall in dem von der Stadt beauftragten Masterplan von Lord Norman Foster fand. 1993 erstmalig in der Vollversammlung, wählte das Parlament der Wirtschaft ihn 2001 zum Präsidenten. Bis 2006 stand er an der Spitze des Präsidiums und brachte auch hier seinen unternehmerischen Sachverstand zum Wohl der Wirtschaftsregion Niederrhein ein. Mit hohem persönlichem Einsatz lenkte er die IHK auch in schwierigen Zeiten und gestaltete dort den Generationswechsel mit Weitsicht und ruhiger Hand. Auch lag ihm die bis heute bestehende „Initiative Schule – Wirtschaft“ am Herzen, mit der die IHK jungen Menschen frühzeitig Einblick in den unternehmerischen Berufsalltag und die Welt der Wirtschaft gibt. Mit der Sicherung des Stiftungsmodells des Wilhelm Lehmbruck Museums gab er dieser wegweisenden public private partnership ein solides Fundament.

Zum Ende seiner Präsidentschaft 2006 wurde er aufgrund seines besonderen Engagements und seiner vielfältigen Verdienste um die Wirtschaft und die IHK zum Ehrenpräsidenten der IHK ernannt; er gehört der Vollversammlung nach wie vor als gewähltes Mitglied an. Neben seinem Einsatz in der IHK ist Kleier in vielen weiteren Ehrenämtern aktiv. So macht er sich zum Beispiel seit April 2001 als stellvertretender Vorsitzender im Einzelhandels- und Dienstleistungsverband
Niederrhein e. V. für den Handel stark und vertritt in dieser Funktion die Brancheninteressen im Kreis Wesel und damit auch bei den Wirtschaftsgesprächen in Moers. Darüber hinaus ist er Mitglied in Präsidium und Vorstand des Fördervereins der Hochschule
Rhein-Waal e. V. sowie in den Gremien der Duisburger Universitätsgesellschaft und im Rotary Club Duisburg.

Ihr Ansprechpartner
Service-Center
Service-Center

Tel. 0203 2821-0

E-Mail: ihk@niederrhein.ihk.de

Weitere Ansprechpartner