Demografierechner NRW

Die nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern stellen ihren Mitgliedsunternehmen ein Instrument zur Verfügung, mit dem sie die Auswirkungen des demografischen Wandels auf das eigene Unternehmen bewerten und transparent abbilden können.

Was leistet der IHK-Demografierechner Nordrhein-Westfalen für Sie konkret?

  • Visualisiert die Altersstruktur und das Durchschnittsalter der Mitarbeiter Ihres Unternehmens und einzelner Berufsgruppen bis in das Jahr 2030.
  • Ermittelt Ihren jährlichen Ersatzbedarf (insgesamt und berufsspezifisch) bis in das Jahr 2030.
  • Gibt Ihnen Auskunft über die aktuelle Fachkräftesituation zu den jeweiligen Ersatzzeitpunkten (insgesamt und berufsspezifisch).
  • Vergleicht die Altersstruktur Ihres Unternehmens mit den Unternehmen Ihrer Region und Ihrer Branche bis in das Jahr 2030.
  • Zeigt Ihnen Handlungsansätze für eine demografiefeste Personalpolitik auf.

Sie können zwischen einer Schnell- und einer Detailversion wählen - jenachdem, wie tief Sie die demografische Situation Ihres Unternehmens analysieren möchten. Durch die Eingabe umfassenderer unternehmensspezifischer Daten erhalten Sie einen genauen Überblick über die Auswirkungen des demografischen Wandels auf Ihre Belegschaft.

Sichern Sie sich damit langfristig Ihre Fachkräfte:

Mithilfe des kostenfreien IHK-Demografierechners Nordrhein-Westfalen kennen Sie die Altersstrukturen und Ersatzbedarfe Ihrer Mitarbeiter und Leistungsträger und können Ihre Personalstrategie darauf abstimmen. Sie können rechtzeitig geeignete Alternativen zur Fachkräftesicherung prüfen. So sind Sie beizeiten in der Lage z.B. durch Aus- und Weiterbildung Fachkräfte im Unternehmen aufzubauen oder als familienfreundliches und gesundheitsbewusstes Unternehmen attraktive Arbeitsbedingungen anzubieten.

Hier gehts zum IHK-Demografierechner NRW.



 

Bildnachweis: Verantwortung für das Gesamtprojekt Der IHK-Demografierechner Nordrhein-Westfalen ist ein Gemeinschaftsprojekt der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen e. V., entwickelt und umgesetzt von der WifOR Wirtschaftsforschung GmbH, Darmstadt. (von oben links nach unten rechts)

Ihr Ansprechpartner