Verantwortliche Unternehmensführung: Strategie - Mehrwert - Praxis

Verantwortliche Unternehmensführung setzt sich in der Gesellschaft und am Markt immer mehr durch. Das zeigen Beispiele von großen, aber auch kleinen und mittleren Unternehmen, die verstanden haben, dass Engagement nciht nur der Gesellschaft, sondern auch dem Unternehmen nutzt. Darüber soll und muss mehr gesprochen werden.

Regelmäßiges CSR-Frühstück

© Hendrik Grzebatzki

© Hendrik Grzebatzki

Die Niederrheinische IHK initiiert in Zusammenarbeit mit der WFG Duisburg mbH und der Agentur fundamente ein regelmäßiges CSR-Frühstück. Unter dem Titel "Verantwortliche Unternehmens- führung: Strategie - Mehrwert - Praxis" werden verschiedene Formen und Beispiele für ein strategisches CSR direkt im Unternehmen vor Ort präsentiert. Ziel ist es, eine Plattform für kleine und mittelständische Unternehmen zu schaffen, bei der sie sich mit Experten und Praktikern über ihre Erfahrungen mit CSR austauschen und neue Kontakte knüpfen. Außerdem sollen die vielfältigen CSR-Aktivitäten von Unternehmen am Niederrhein sichtbar gemacht werden.


Auftaktveranstaltung bei Haniel machte Appetit auf mehr

© Hendrik Grzebatzki

© Hendrik Grzebatzki

Rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich zum ersten CSR-Frühstück bei der Haniel Akademie in Duisburg-Ruhrort versammelt, um zu netzwerken und zu erfahren, in welcher Form Unternehmen durch ein strategisches CSR-Engagement profitieren können. Thema der Auftakt- veranstaltung war das ehrenamtliche Engagement von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Katharin Golomb, Referentin Corporate Respons- ibility bei Haniel zeigte exemplarisch, wie das Duisburger Traditionsunternehmen seine Beschäftigten bei ehrenamtlichen Tätigkeiten, wie z.B. in der Fahrradwerkstatt des Jugendzentrums "Ruhrorter Hafenkids" oder als Finance Coach, der Kindern und Jugendlichen einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld nahebringt, unterstützt.

Ihr Ansprechpartner