CE-Koordinator/-in (IHK)

09.05.2017 - 18.05.2017

Termin speichern:  iCal  Outlook
Entgelt: 995,00 €

Ziel des Lehrgangs ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, die im Unternehmen anfallenden Anforderungen für die CE-Kennzeichnung von Maschinen zu identifizieren sowie die Prozesse und Aufgaben zu deren Umsetzung festzulegen und zu koordinieren.

Das wird Ihnen vermittelt:

• Rechtliche Grundlagen
  - Grundlagen CE-Kennzeichnung
  - CE-Dokumentation
  - Rechtliche Grundlagen
  - Grundlagen CE-Kennzeichnung
  - CE-Dokumentation
  - Konformitätsbewertung
  - Risikobeurteilung
  - Organisation

• Grundlagen EU-Recht
  - Richtlinien
  - Nationale Umsetzungen
  - Harmonisierte Normen
  - Normungskomitees
  - Marktaufsicht
  - RAPEX
  - Benannte Stellen

• Grundlagen CE-Kennzeichnung
  - Grundlagen Richtlinie 2006/42/EG
  - Rechtliche Grundlagen und Definitionen
  - Konformitätsbewertungsverfahren
  - Harmonisierte Normen (Typ-A-, Typ-B-, Typ-C-Normen)
  - Inverkehrbringen neuer Maschinen
  - Integration von Maschinen und unvollständigen Maschinen, Anlagen
  - Veränderungen an vorhandenen Maschinen
  - Haftung bei Mängeln in der Konformitätsbewertung

• Die CE-Dokumentation
  - Was gehört zur CE-Dokumentation?
  - Interne/Externe Dokumentation
  - Betriebsanleitung (Struktur, Mindestinhalte)
  - Anlagendokumentation (DIN-Fachbericht 146)
  - Montageanleitung
  - Übersetzungen/Sprachregelungen

• Konformitätsbewertung
  - Recherche und Prüfung der Anforderungen aus EG-Richtlinien
  - Normenrecherche
  - Konkretisierung der Richtlinienanforderungen auf bestimmte Produkte
  - Konformitätserklärung/Einbauerklärung
  - Betreiberpflichten zur CE-Kennzeichnung

• Risikobeurteilung
  - Inhalt
  - Ablauf
  - Risikograf
  - Funktionale Sicherheit
  - Beispiel

• Organisation
  - Rückrufmanagement/Produktbeobachtung
  - Schnittstellen zum Arbeitsschutz
  - Wer unterschreibt welche Dokumente?
  - Unternehmensprozesse/Organisation/Kommunikation
  - Interne Pflichtenhefte/Checklisten etc.
  - Verträge: Was muss vereinbart werden/was ist gesetzlich geregelt?
  - Vorgehen bei nicht CE-konformen Kundenwünschen/Lastenheften
  - Dienstleistungen zusätzlich zum Lieferumfang (Anlagen CE …)

Abschluss:
Interner schriftl. Test, IHK-Zertifikat. Voraussetzungen sind 80% Anwesenheit sowie eine erfolgreiche Teilnahme am Abschlusstest.

Zielgruppe:
Führungskräfte, Entwickler, Konstrukteure und technische Mitarbeiter sowie Mitarbeiter aus Dokumentation und Qualitätsmanagement bei Herstellern und Betreibern von Maschinen und Anlagen.

Teilnehmer:
max. 12 Personen

Referent:
Dipl.-Ing. Dirk Szurowski.
Technischer Redakteur

Entgelt:
995,00 €
für 50 Unterrichtsstunden

Kenn-Nr.:/Termin:
T032 - ID117
Di und Mi 09:00 - 16:30 Uhr
Do 09:00 - 17:15 Uhr

Veranstaltungsort:
Niederrheinische Industrie- und Handelskammer
Mercatorstr. 22-24, 47051 Duisburg

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Anmeldung

Sie würden uns sehr entgegen kommen, wenn Sie neben den Pflichtangaben auch Angaben zu Firma und Telefon machen würden.

Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt SSL-verschlüsselt.

Eingaben

























Einverständniserklärung




Entgelt pro Person: 995,00 €
 

Ihr Ansprechpartner
Service-Center
Service-Center

Tel. 0203 2821-0

E-Mail: ihk@niederrhein.ihk.de

Weitere Ansprechpartner