Buchbinder/-in

Berufsbezeichnung

Buchbinder/-in

Das Berufsbild ist am 31. Juli 2011 ausgelaufen und wurde durch den Beruf des Medientechnologen Druckverarbeitung ersetzt.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Die Tätigkeit im Überblick

Arbeitsgebiet
Buchbinder/Buchbinderinnen arbeiten in handwerklichen oder industriellen Betrieben und führen dort je nach Fachrichtung Arbeiten, z. B. Schneiden, Falzen, Fügen, Binden und Versandfertigmachen, mit unterschiedlichem Anforderungsprofil zur Herstellung von z. B. Büchern, Broschuren, Prospekten oder Akzidenzprodukten aus.

Berufliche Fähigkeiten
Buchbinder/Buchbinderinnen der Fachrichtung Einzel- und Sonderfertigung

  • beraten Kunden bei der Lösung von handwerklichen Aufgabenstellungen,
  • planen Produkte, den innerbetrieblichen Arbeitsablauf und gestalten das äußere Erscheinungsbild eines Bucheinbands,
  • stellen Bücher in Kleinserien oder Einzelstücken mit unterschiedlichen Einbandmaterialien und Ausstattungen sowie Bibliothekseinbände her,
  • beseitigen Schäden an Büchern und führen Instandsetzungen durch,
  • ziehen z. B. Pläne, Karten, Bilder oder Fotos auf unterschiedliche Materialien auf und kaschieren sie,
  • stellen z. B. Mappen, Kästen, Ordner, Schuber, Etuis und Kassetten her,
  • rahmen Bilder und Objekte.

Buchbinder/Buchbinderinnen der Fachrichtung Buchfertigung (Serie)

  • prüfen und beurteilen angelieferte Materialien auf ihre Verarbeitungsfähigkeit,
  • legen den Verfahrensweg und Materialfluss fest,
  • richten die Maschinen ein und führen die verschiedenen buchbinderischen Tätigkeiten, wie Schneiden, Falzen, Fügen, Kleben und Binden bei der Herstellung des Buchblocks und der Buchdecken in maschineller Arbeitsweise durch,
  • verbinden Buchblock und Buchdecke zum Buch und berücksichtigen dabei verschiedene Ausstattungstechniken,
  • verpacken Bücher für den Einzel- oder Sammelversand.

Buchbinder/Buchbinderinnen der Fachrichtung Druckweiterverarbeitung (Serie)

  • prüfen und beurteilen angelieferte Materialien auf ihre Verarbeitungsfähigkeit,
  • legen den Verfahrensweg und Materialfluss fest,
  • richten die Maschinen ein und führen die verschiedenen buchbinderischen Tätigkeiten, wie Schneiden, Falzen, Fügen, Heften, Binden, Rillen und Stanzen bei der Fertigung von Akzidenzprodukten durch,
  • fertigen Zeitschriften und Broschuren mit Drahtheftung oder Klebebindung in verschiedenen Ausstattungsvarianten,
  • verarbeiten Druckprodukte zu personalisierten und zielgruppenorientierten Sonderprodukten und kombinieren diese mit Zusatzprodukten, wie Aufkleber, Warenproben, Beilagen oder CD-ROM/Disketten,
  • verpacken die Endprodukte bereiten sie für den Versand vor.

Organisation der Ausbildung

Ausbildungsnachweise

Verkürzung/Verlängerung der Ausbildungszeit
Vertragsänderung

Berufsausbildungsvertrag

Ausbildungsvergütung

Urlaubsanspruch

Ausbildungsverordnung

Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung

Aktuelle News

  • ...

Prüfung

Ausbildungsprüfungsordnung

Allgemeine Informationen

Zwischenprüfung

Abschlussprüfung

Prüfungsstatistik


Berufsschulen

  • Berufskolleg Glockenspitz

     Glockenspitz 348
     47809 Krefeld
     Telefon 0 21 51 / 559-0