Betriebliche Projektarbeit bei den IT-Berufen

Grundsätzliche Hinweise:

Das Antragsverfahren zur Projektarbeit erfolgt papierlos über ein ONLINE-PORTAL, welches über unseren Internetauftritt zu erreichen ist. Die spätere Projektdokumentation ist ebenfalls online einzustellen und zusätzlich als Druckversion bei der IHK einzureichen.


Die Prüfungsteilnehmer erhalten dazu von der IHK die erforderlichen Login-Daten mit einem gesonderten Schreiben.


Bei dem ersten Login im ONLINE-PORTAL sind u. a. die E-Mailadressen vom Prüfungsteilnehmer sowie vom Ausbilder/Projektverantwortlichen anzugeben. Die E-Mailadressen müssen für den gesamten Zeitraum der Abschlussprüfung verfügbar sein, da alle wichtigen Informationen bezüglich der Projektarbeit/-dokumentation nur noch per E-Mail mitgeteilt werden.


Antragsverfahren:

Die Antragstellung beginnt mit der Eingabe der persönlichen Kontaktdaten sowie mit der Benennung des Ausbildungsbetriebes und des verantwortlichen Ausbilders/Projektverantwortlichen. Umschüler tragen bitte an dieser Stelle die Kontaktdaten des Umschulungsträgers ein.


Über das Hauptmenü besteht nun die Möglichkeit, die Beantragung der Projektarbeit schrittweise durch die jeweiligen Antragsmasken vorzunehmen.


Bis zum Ende des Abgabetermins können alle Inhalte des Projektantrages beliebig oft verändert werden. Erst nach diesem Stichtag wird der aktuelle Antrag dem zuständigen Prüfungsausschuss zur Genehmigung im ONLINE-PORTAL zugänglich sein.


Zur Abgabe des Projektantrages ist eine Bestätigung/Freigabe durch den Ausbilder/Projektverantwortlichen nicht erforderlich; der Prüfling muss bestätigen, dass das Projekt mit den Verantwortlichen abgestimmt wurde. Erst danach ist eine Abgabe zur Genehmigung des Projektantrags möglich!


Die Prüfungsteilnehmer und die benannten Ausbilder/Projektverantwortlichen erhalten nach der Abgabe des Projektantrages per Email eine Eingangsbestätigung sowie den Projektantag im pdf-Format.


Zu einer gesetzten Frist entscheiden nun die zuständigen Prüfungsausschüsse über die Genehmigung/Ablehnung der eingegangen Antragstellung. Die jeweilige Entscheidung wird ebenfalls wieder per Email mitgeteilt.


Sollte ein Projektantrag nach der ersten Überprüfung vom zuständigen Prüfungsausschuss abgelehnt werden, erhalten die betroffenen Prüfungsteilnehmer per Email die Aufforderung, versehen mit den Bemerkungen/Hinweisen des Prüfungsausschusses, den Antrag nochmals zu überarbeiten und zu einer neuen Frist (ca. 1 Woche) erneut abzugeben.


Projektdokumentation:

Die Dokumentation, die während der Umsetzung des Projektes entsteht, stellen die Prüfungsteilnehmer als "Upload" mit max. 4 MB, ausschließlich als pdf-Format (inkl. aller Anlagen), im ONLINE-PORTAL ein. Der Upload muss spätestens am letzten Tag des im Projektantrag verbindlich festgelegten Durchführungszeitraumes erfolgen. Eine ausgedruckte Version der Dokumentation (inkl. Anlagen) ist innerhalb von drei Werktagen (Datum des Poststempels) nach dem Upload der IHK zuzuleiten. Eine verspätete Abgabe kann als nicht erbrachte Prüfungsleistung (0 Punkte, Note ungenügend) gewertet werden.


Formale Anforderungen an die Druckversion der Projektdokumentation:

  • einseitig auf DIN A4-Papier (inkl. aller Anlagen)
  • Der Umfang der Projektdokumentation soll 10-15 Seiten nicht überschreiten
  • jede Seite muss eindeutig dem Prüfungsteilnehmer und der Dokumentation zuzuordnen sein
  • alle Seiten sind durchgängig zu nummerieren
  • dunkle Hintergründe sollten vermieden werden
  • Schriftgröße (normaler Text) soll im Bereich 10-12 Punkt liegen


Betriebliche Unterlagen können in die Projektdokumentation eingebunden werden. Diese müssen aber in einem sinnvollen Zusammenhang mit dem Thema stehen und sind bei größerem Umfang als Anhang der Projektdokumentation beizufügen. Anhänge müssen ebenfalls das DIN A4-Format haben.


Persönliche Erklärung:

Über die selbstständige Durchführung und Umsetzung des Projektes ist zuammen mit der ausgedruckten Projektdokumentation eine persönliche Erklärung abzugeben. Hierzu ist ausschließlich das von der IHK vorgegebene Formular zu verwenden.