Beratungsförderung neu ausgerichtet

Mit Beginn des Jahres 2016 wurde die bundesweite Beratungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) neu ausgerichtet und vereinheitlicht.

Die „Förderung unternehmerischen Know-hows" fasst die bisherigen Programme „Förderung unternehmerischen Know-hows durch Unternehmensberatung", „Gründercoaching Deutschland", „Turn-Around Beratung" und „Runder Tisch" zusammen. Im Rahmen des Programms können Unternehmen unter bestimmten Voraussetzungen anteilige Zuschüsse für die Inanspruchnahme einer Unternehmensberatung erhalten. Das Programm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Zuständig für die Umsetzung des Programms ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Weitere Informationen