Änderungen bei den umsatzsteuerlichen Nachweispflichten bei steuerfreien Ausfuhrlieferungen und innergemeinschaftlichen Lieferungen

Am 25. November 2011 hat der Bundesrat einer Änderung der Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung (UStDV) zugestimmt. Danach werden die geregelten Nachweispflichten bei steuerfreien Ausfuhrlieferungen und innergemeinschaftlichen Lieferungen in wesentlichen Punkten ab dem 1. Januar 2012 geändert.


In unserer gut besuchten Informationsveranstaltung am 24. November wurde bereits erläutert, dass zum einen ein Alternativ-Ausgangsvermerk sowie eine Gelangensbestätigung eingeführt werden. Außerdem werden die Regelungen der UStDV zu den Nachweispflichten von Soll- in Mussvorschriften umgewandelt. Dies hat insbesondere Auswirkungen auf den Vertrauensschutz gem. § 6a Abs. 4 UStG. Ein ergänzendes BMF-Schreiben ist am 9. Dezember ergangen.

BMF- Umsatzsteueranwendungserlass

Ihr Ansprechpartner